Webové stránky - Monitoring návštìvnosti webové prezentace
Felix Slováèek Was heißt Big Band Felix Slováèek Big Band Swing Band Big Band und Swing Band bietet an Diskografie und Ausschnitte Fotogalerie Kalender Aktuelles Kontakt Èesky English
Big Band Felixe Slováèka
Als Big Band bezeichnet man ein größeres Orchester, das aus zwei grundlegenden Instrumentengruppen besteht – einer Blasgruppe und der sog. Rhythmik. Zu der Blasgruppe gehören gewöhnlich 3 bis 5 Trompeten- , 3 bis 4 Posaunen- und 3 bis 5 Saxofonspieler. Die Rhythmik, ein unentbehrlicher Bestandteil jedes Orchesters, wird in einer Big Band durch Klavier, Schlaginstrumente, Gitarre, Kontrabass ggf. Bassgitarre besorgt. Zwischen 15 bis 20 Mitglieder bilden sonach eine typische Big Band.

Big Bands begannen Ende der 20er Jahren mit dem Einstieg der Swing-Ära in den Vereinigten Staaten von Amerika zu erscheinen und bald verbreiteten sie sich auch auf dem Europäischen Kontinent. Zum ersten Mal trafen sich in solchen Orchestern die schwarzen und weißen Jazz-Musiker, von denen viele als Solospieler berühmt wurden. Die von diesen Bands aufgefassten Jazzstücke verloren an Ausprägungsgrad und sprachen ein breiteres Publikum an – Jazz wurde zu der sogar für Konzertbühnen reife Tanz- und Hörmusik.

Zu den heutzutage schon legendären Big Bands gehören z.B. Glenn Miller Orchestra (Posaune), Count Basie Band (Klavier) oder die Band des „Swing-Königs“ Benny Goodman (Klarinette).